Widerrufsrecht Finanzierung

Widerrufsrecht

Möglicherweise haben Sie bereits davon gehört, dass Hausbesitzer über ein fehlerhaftes Widerrufsrecht bei der Baufinanzierung auch Jahre nach Vertragsabschluss einen günstigeren Kredit ohne eine teure Vorfälligkeitsentschädigung erhalten haben und fragen sich jetzt, wie das funktioniert. Unsere Experten prüfen auf Wunsch auch das Widerrufsrecht Ihrer Finanzierung.

Das Widerrufsrecht bei einer Finanzierung gilt wie bei den meisten Verträgen 14 Tage. Nach Ablauf dieser Frist kommen Sie nicht ohne weiteres aus dem Vertrag raus. Vor einiger Zeit hat der Bundesgerichtshof (BGH) festgestellt, dass viele Baufinanzierung aus den Jahren 2002 bis 2011 Widerrufsbelehrungen mit fehlerhaften Klauseln enthielten. Der BGH urteilte daraufhin, dass es in einem solchen Fall möglich ist, den Vertrag auch nach Ablauf der 14-tägigen Frist zu kündigen.

Prüfung des Widerrufsrechts von Krediten

Für Kreditnehmer eröffnet sich dadurch die Möglichkeit, vom derzeitigen Niedrigzins zu profitieren. Natürlich muss die Immobilie nach der Vertragskündigung weiterhin abbezahlt werden, aber warum sollten Sie das zu dem teuren Zinssatz tun, der noch vor einigen Jahren galt? Nach einer Prüfung des Widerrufs Ihrer Baufinanzierung können wir Ihnen sagen, ob auch Sie ohne Vorfälligkeitsentschädigung aus dem Vertrag kommen und viel Geld durch eine günstigere Finanzierung sparen können. Durch die komplexen Formulierungen des Widerrufsrechts von Krediten benötigen Sie dafür einen Experten, der sich damit auskennt.

Sollten wir auch in Ihrer Baufinanzierung eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung finden, stehen Ihnen verschiedene Wege für das weitere Vorgehen offen: Sie können mit Ihrer Bank über einen neuen Kredit verhandeln – natürlich zu wesentlich besseren Konditionen – und die zu viel gezahlten Zinsen zurückverlangen. Als Alternative stehen natürlich auch andere Kreditinstitute zur Auswahl. Wir beraten Sie gerne zu allen Optionen.